Koch Lemke Machacek PartGmbB

ICF-Dekodierer

Die Basis eines jeden Begutachtungsinstrumentes nach SGB IX bildet die ICF (International Classification of Functioning, Disability and Health). Nachfolgend können Sie die hierbei Verwendnung findenden Codes dekodieren, also in ein Behinderungsbild aufschlüsseln lassen. Achten Sie darauf, dass der Code der allgemeinen Deklaration entspricht:

einfacher Code:

  • 1 Buchstabe für die Komponente
  • 1 Ziffer für die Domäne
  • 2 Ziffern für die Kategorie 1 Ebene
komplexer Code:

  • ein Buchstabe für die Komponente
  • eine Ziffer für die Domäne
  • 2 Ziffern für die Kategorie der 1. Ebene
  • 1 Ziffer für die Kategorie der 2. Ebene
  • 1 Ziffer für die Kategorie der 3. Ebene
Dabei stehen folgende Buchstaben für die jeweiligen Komponenten:

b  für Körperfunktionen
s  für Körperstrukturen
d  für Aktivitäten und Partizipation
e  für Umweltfaktoren

Für die praktische Anwendbarkeit wurden in die ICF-Definitionen Übersetzungen von medizinischen Fachbegriffen eingefügt. Diese sind durch eckige Klammern ([ und ]) gekennzeichnet und gehören originär nicht zur ICF! Weiterhin können ICF-Codes, auf die verwiesen wird, durch angeklickt unmittelbar aufgerufen werden.

Bitte geben Sie nachfolgend den ICF-Code ein.

Ihre Anfrage wird bei uns übrigens nicht gespeichert, weder Ihre Suchworte, noch IP-Adressen oder ähnliches. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

ICF-Code:

… oder Schlagwort:




Bitte geben Sie einen ICF-Code oder ein Schlagwort ein.